Homepage von Stefanie Lindemann
Homepage von Stefanie Lindemann

Stefanie Lindemann

 

1991 in Duisburg geboren, wurde ich sehr schnell durch meine Mutter mit dem Pferdevirus infiziert. Nachdem ich oft mit ihr ausreiten durfte, erhielt ich als ich ca. 6 Jahre alt war meine ersten Longenstunden auf dem Wiesenhof in Moers.

 

 

 

Von da an vergingen einige Jahre in denen ich Unterricht in verschiedenen Reitschulen erhielt, Reiterferien auf dem Hötzenhof verbrachte und immer wieder auf Pferden von Bekannten reiten durfte. Leider hatte ich irgendwann keine Freude mehr daran in der Abteilung zu reiten, auf Pferden zu sitzen die eigentlich nur monoton ihr übliches Programm abliefen und auf die Kommandos des Reitlehrers reagierten. Als ich 16 war konnte ich meine Mutter endlich überreden ein Pferd zu kaufen. Einiges hatte ich dafür angespart, meine Mutter legte noch ein bisschen Geld hinzu und die Suche begann.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf der Equitana 1997 durfte ich mit diesem netten Shetty am Showprogramm teilnehmen.

Mit meiner Ponystute Velvet nahm ich einige Jahre Reitunterricht. Velvet und ich kamen nach anfänglichen Schwierigkeiten mit der Zeit einigermaßen gut klar. Wir lernten das übliche "vorwärts-abwärts", hörten die üblichen Floskeln wie "treibe dein Pferd voran, das Hinterbein soll weit untertreten". Wir konnten irgendwann in allen 3 Gangarten unterwegs sein und ein paar Bahnfiguren reiten. Trotzdem war ich nie wirklich zufrieden. Ich hatte das Gefühl der "Versammlung" und der unsichtbaren Hilfengebung nicht wirklich näher zu kommen. So fing ich an, nach mehr Wissen zu suchen...nach Unterricht.

 

Irgendwann entdeckte ich einen Artikel in der Zeitschrift Cavallo bei der die Fürstliche Hofreitschule Bückeburg an einem Projekt beteiligt war.

So nahm es seinen Lauf und ich besuchte 2013 das erste mal die Hofreitschule und sah wirklich schönes Reiten. Ich nehme auch heute noch regelmäßig an Seminaren in Bückeburg teil und erhalte dort regelmäßig Reitunterricht.

 

 

Auf Sabine Oettel, Meisterin der akademischen Reitkunst, wurde ich auch über die Hofreitschule Bückeburg aufmerksam. Als im November 2014 ein Seminar bei uns am Niederrhein stattfand, nutzte ich die Chance dort teilzunehmen und wurde nicht enttäuscht. Im Mai und Juni 2016 absolvierte ich ein Praktikum in Bayern bei Sabine und konnte dort in ihrer Schule für Reitkunst, genannt Escuela Equitabilis, die Prüfung "Seitengänge in Schritt und Trab" unter dem Sattel erfolgreich ablegen. Ich freue mich weiterhin Unterricht bei ihr zu erhalten.

 

 

Natürlich bilde ich mich auch regelmäßig anderweitig weiter und besuche Lehrgänge und Seminare zu den verschiedensten Themen in der Pferdewelt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Homepage von Stefanie Lindemann